STAHLKUGELN MIT NIEDRIGEM KOHLENSTOFFGEHALT AISI 1022

Einsatzgehärtete Stahlkugeln mit niedrigem Kohlenstoffgehalt. Diese sind speziell für den Einsatz in Kugelstrahlverfahren gemäß Norm AMS 2431/5B geeignet.
Einsatzgebiete
Sie werden für Kugelstrahlverfahren verwendet, um die Festigkeit von Metallflächen gegenüber Ermüdung und Spannungskorrosion zu steigern.
Chemische Zusammensetzung
%C
%Si
%Mn
%P
%S
%Cr
-
-
-
-
-
-
0,19-0,25
0,070 max
0,70-1,00
0,040 max
0,050 max
0,25 max
-
-
-
-
-
-
Internationale Normen
ITA
USA
GER
FRA
UK
RUS
CHN
JPN
G 22 Mn 3
1022
1,1133
20 M 5
120 M 19
22
20Mn
SMnC 420
Physikalische / mechanische / thermische / elektrische / magnetische Merkmale
Eigenschaften
Symbol
ME
Typ
Anm.
Werte
Dichte
δ
[g/cm^3]
Physikalisch
Umgebungstemp.
7,86
Elastizitätsmodul
E
[GPa]
Mechanisch
-
203
Spezifische Wärme
c
[J/kg-K]
Thermisch
Umgebungstemp.
472
Linearer Wärmeausdehnungskoeffizient
α
[10^-6/ºC]
Thermisch
(DT=0-100°C)
11,5
Wärmeleitfähigkeit
λ
[W/(m·K)]
Thermisch
Umgebungstemp.
50,9
Spezifischer elektrischer Widerstand
ρ
[Ω*m*10^-9]
Elektrisch
-
159
Relative magnetische Permeabilität
µ
-
Magnetisch
Magneteisen
> 500
Technische Merkmale der Kugeln
Eigenschaften
Typ
ME
Werte
ME
Werte
Härte
Mechanisch
[HRC]
57 - 62
[HV]
636 - 739
Bruchlast in der Traktion
Mechanisch
[MPa]
450 - 550
[psix10^3]
66 - 79
Betriebstemperatur
Thermisch
[ºC]
-40 / 500
[ºF]
-40 / 932
Erhältliche Durchmesser und Grade
Durchmesser (min/max)
ME
Durchmesser (min/max)
ME
Präzisions Klasse (AFBMA)
2,000 - 12,000
[mm]
3/32 - 7/16
["]
G1000
Revision n.3


Für weitere Informationen über unsere Produkte füllen Sie bitte das Formular aus

*Pflichtfelder